Kalender


Exklusiv !


Die Charta


Yachtsport Archiv


Yachtregister


Klassennotizen


Nachgefragt


Fotostrecken


Videos


Linksammlung


NEWS

Mitglied werden?!
13/11/18

Sie sind herzlich eingeladen!.
Hier finden Sie die Infos:
Freundeskreis Klassische Yachten

Foto des Tages
13/11/18

Eine neue Definition von Ankerplatz - festgehalten von Jörg Mössnang

Wo der Rott frisst - II
10/11/18

Auch innen sollten wir unser Boot unter die Lupe nehmen. Unter Deck und in der Bilge befinden sich zahlreiche Stellen, denen man im Winterlager oft zu wenig Beachtung schenkt.
... weiter lesen

Wo der Rott frisst - I
10/11/18

Eine gründliche Untersuchung eines Bootes auf verborgene Schäden ist weit wichtiger als ein neuer Farbanstrich. Beginnen wir außen am Rumpf. Die Zeichnungen zeigen mögliche Schäden an besonders gefährdeten Stellen, die unbedingt behoben werden sollten, bevor der gesamte Bootskörper angegriffen und unbrauchbar wird.
... weiter lesen

Abeking & Rasmussen Fotoarchiv
09/11/18

Das Archiv bietet - über Jahrzehnte von A&R zusammengetragen - beeindruckende Einblicke in den deutschen Yachtbau. Der "Freundeskreis Klassische Yachten" hat die Fotos eingescannt. Z. B. die Fotos der Baunummern 4900-4999:
Baunummern 4900 ff

"schlank & rank": 2019 vom 12. bis 14.07.
04/11/18

Mitte Juli 2019 findet zum sechsten Mal der alle zwei Jahre ausgesegelte Dünnschifferkonvent namens „schlank & rank“ in Lemkenhafen auf Fehmarn statt. Freitagabend geht es los. Der erste Start der beiden Regatten im westlichen Fehmarnsund ist Samstag 12 Uhr vorgesehen.
Die Idee zu dieser Regatta brachte der Fehmaraner Schärenkreuzer-Fan Georg Milz vor einigen Jahren aus Schweden mit. Milz segelt seit den Siebzigerjahren sportlich schlanke Boote aus Skandinavien und holte schon manches Exemplar der 15, 22 bis hin zur 40 Quadratmeter Klasse aus Schweden nach Fehmarn. Bei der Klassikern versammeln sich Drachen, 15er, 22er, 30er, 40er, 55er, außerdem entsprechende Mälarboote. Gewertet wird nach KLR.
Es gilt: kommen, gescheit nass werden und abends ebenso gescheit feiern.
2017er Fotos:
Sören Hese, schlank+rank

"Ester", die radikale
01/11/18

Wer unser „Wintertreffen" 2016 besucht hat, wird sich an ein tolles Vorhaben erinnern: Bo Eriksson, Schweden, stellte sein Projekt „Ester“ vor, die Befreiung einer rassigen Rennyacht mit Baujahr 1901 vom Grund des Meeres. Dort hatte sie die letzten 80 Jahre verbracht! Aber auch gut überstanden: „Ester“ schwamm nach Abpumpen des Wassers aus dem Rumpf ohne Hilfestellung längs der Pier, bevor sie für die nächsten Schritte ihrer Restaurierung in eine Halle verholt wurde. Ein spannendes Boot, ein tatkräftiger Eigner, alle Zuhörern war klar: Wir werden noch viel (und gern) von "Ester" hören.
So auch im Oktober, Bo besuchte mit den Yachting Historians unser "Zentrum" und zeigte aktuelle Fotos - und vor allem: Er ist sich sicher, dass Ester in der nächsten Saison wieder segelt!
In der Zeitschrift "Classic Sailor" erschien jetzt ein zusammenfassender Bericht über das Projekt, den wir unseren Lesern gern empfehlen:
Rescued from the deep

Neuartige Fotografien von altbewährten Yachten
31/10/18

Der Fotograf Nico Krauss, bekannt für brilliante Aufnahmen klassischer Yachten, hat mit moderner Technik seinen Motiven neues, farbenfrohes (Kunst)Leben eingehaucht. Fotokunst 2.0 meint Herausgeber Delius-Klasing...
Der Kalender ist erhältlich im FKY-Shop:
https://shop-fky.org/

In die Puschen gekommen
28/10/18

"Das Puschen hätte der Opti des Nordens sein können. Jetzt wurde das 3,80 m kurze Segelboot in Hamburg geehrt." - Floatmagazin.de berichtet über Ehrung des HSC-Projekts durch den FKY auf der Hamburg Boat Show:
In die Puschen gekommen

TV
28/10/18

Video: Englischer Bootsbau in den 40er Jahren

Last call: Fotowettbewerb 2018
26/10/18

Thema unseres Fotowettbewerbs ist in diesem Jahr "der Einsatz hergebrachter Gerätschaften auf klassischen Yachten". Einsendeschluss ist am 31. Oktober!
Machen Sie mit! Auf die technische Ausrüstung kommt es nicht an, eher auf das zielgerichtete Durchforsten Ihrer Fotoordner und die zündende Idee...
Fotowettbewerb 2018
Foto: Detlef Lutz

Züst, Altnau, Schweiz
24/10/18

Alle Jahre wieder - und dieses Jahr ist Bootsbauer Stefan Züst sogar recht früh mit der Vorbereitung. Jazz in der Werft, schon zum 10. Mal. Mit gewohnt guter Musik soll es eine richtige Sause geben.

Wie immer am 2. Samstag im Januar.

Brautschau
23/10/18

Die Güte traditionellen Handwerks, der Wert ausgesuchter Materialien fasziniert allerorten. Die klassische Yacht mit Herkunft und Geschichte, mit Charme und Substanz wird zum Hingucker und nicht das in großer Serie gefertigte, technisch beliebig reproduzierbare Boot.
Unser Bootsmarkt spiegelt das aktuelle, das herbstliche, oft besonders günstige Angebot.
Bootsmarkt

"Winterarbeiten am Boot" (1908)

Ein Aufsatz von 1908.

Winterarbeiten am Boot

Segeln - Lieben - Bewahren 2018
21/10/18

Der Hamburger Segel-Club erhielt für den Erhalt seines Puschenboots auf der Hamburg Boat Show den Preis „segeln, lieben, bewahren“ des Freundeskreises. Torsten Conradi, Präsident des Deutschen Boots- und Schiffbauerbandes, übergab den Preis an Daniel Baum, 1. Vorsitzender des HSC, und hielt die Laudatio.
Segeln - Lieben - Bewahren 2018

Segeln - Lieben - Bewahren!
20/10/18

SEGELN - LIEBEN - BEWAHREN! Wir kümmern uns um die alten Yachten. Machen Sie mit, Sie sind herzlich eingeladen!
Hier finden Sie die Infos:
Freundeskreis Klassische Yachten

Ausblick
18/10/18

Die Termine der Freundeskreis-Regatten 2019 stehen weitgehend fest. Es kann geplant werden!
Freundeskreis-Regatten 2019

Regattaergebnisse 2018
18/10/18

Die Regattaergebnisse der Saison haben wir für unsere Leser frisch zusammengefasst:
Regattaergebnisse 2018

Update: "Klassiker"-Versand
18/10/18

Unsere Mitgliederzeitschrift müsste inzwischen alle Adressaten erreicht haben. Wer noch ohne Magazin ist, möge sich bitte melden per eMail an info@fky.org

Mitwirken!
17/10/18

Unser Angebot für die segelfreie Zeit nimmt Gestalt an:
Winterkalender 2018/19

Fotowettbewerb 2018
17/10/18

Machen Sie mit! Auf die technische Ausrüstung kommt es nicht an, eher auf das zielgerichtete Durchforsten Ihrer Fotoordner und die zündende Idee... Einsendeschluss ist am 31. Oktober! Thema unseres Fotowettbewerbs ist in diesem Jahr "der Einsatz hergebrachter Gerätschaften auf klassischen Yachten".
Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen:
Fotowettbewerb 2018

RückBlick


1956: Oktobersegeln

Freundeskreis auf der Hamburg Boat Show
14/10/18

Vom 17. bis 21. Oktober 2018 wird der Freundeskreis mit einem kleinen Messesatnd in Halle B 6 stehen und dort die Liebe zu alten Booten verkaufen. Gezeigt wird das „Puschen“, ein früheres Ausbildungsboot von der Alster.
Die Messe hat täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Vor allem am langen Tag, Freitag, 19. Oktober 2018 besteht bis 20 Uhr gute Gelegenheit zum Wiedersehen und fachlichen Austausch. An diesem Tag wird um 18 Uhr bei Bier und Brezeln die Verleihung der Plakette
„segeln, lieben, bewahren“ durch den Präsidenten des Deutschen Boots- und Schiffbauerverbandes, Herrn Torsten Conradi auf unserem Stand stattfinden.
FKY und Hamburg Boat Show

Einlagerung & Inspektion
14/10/18

Den letzten Törn im Kielwasser? Schon mit dem Boot an Land und alles eingelagert?
Uwe Baykowski gibt die Einlagerungstipps für Neueinsteiger...
Einlagerung & Inspektion

Weitere Beiträge von Uwe Baykowski:
Restaurierungstipps

Besuch
14/10/18

Die Association of Yachting Historians (AYH) besuchte am Freitag, 05. Oktober 2018 den FKY und machte sich ein Bild von den Aktivitäten des Freundeskreises.
Nach Besuch der "Ausstellung Kiel - Stadt des Segelsports“ ging’s auf das Gelände des zukünftigen „Zentrums Klassischer Yachtsport“ am Prieser Strand. Hier stellte Nico von Bosse die Pläne des FKY für das Gelände vor.
Anschließend verholte man sich in die derzeitige Bleibe des Zentrums und lauschte Vorträge über deutsche Beiträge zum internationalen Yachtsport.
Artur Vlasaty referierte über die deutschen Rennjollenklassen, Jürgen Oltmann über klassischen Yachtbau speziell im Bremer Bereich, Steffen Thiemann stellte bisherige Digitalisierungsinitiativen des FKY vor und stellte Überlegungen zur zukünftigen Zusammenarbeit vor.
Unter den 23 ausländischen Besuchern waren auch Bo Eriksson, den Besuchern der Wintertreffen des FKY für sein Ester-Projekt bekannt, Volker Christmann, einige bekannte 6er-Segler und als „Chef“ Hal Sisk aus Irland, der so sympathische Eigner der Peggy Bawn und Herausgeber mehrerer Bücher zur Yachtsporthistorie.
Am Abend hatten abschließend alle Gäste die Gelegenheit, die hervorragende Restaurantqualität in Holtenau zu testen.
Wir werden in Kontakt bleiben. Für die AYH Vertreter war vor allem die Idee des Freundeskreises als Community Gleichgesinnter mit entsprechend weiter Verbreitung interessant. Und auch im Bereich Digitalisierung gibt es Möglichkeiten voneinander zu lernen und gemeinsame Aktivitäten zu starten.

Brautschau
13/10/18

Die Güte traditionellen Handwerks, der Wert ausgesuchter Materialien fasziniert allerorten. Die klassische Yacht mit Herkunft und Geschichte, mit Charme und Substanz ist der Hingucker und nicht das in großer Serie gefertigte, technisch beliebig reproduzierbare Boot.
Unser Bootsmarkt spiegelt das aktuelle, wöchentlich ergänzte Angebot - von der Jolle bis zur Hochseeyacht.
Bootsmarkt

Nico Krauss: "Yacht Classic 2019"
08/10/18

Im Mittelpunkt der Fotos von Nico Krauss stehen die klassischen Yachten Nordeuropas, aber auch die Boote auf Bodensee oder Chiemsee. Und nahezu alle sind sie Mitgliederyachten des FKY.
Der Delius-Klasing-Kalender ist erhältlich im FKY-Shop::
https://shop-fky.org/
(Foto für eine vergrößerte Ansicht anklicken)

Tilly XV betritt die Bühne
06/10/18

Tilly XV gewinnt erneut nach 2017 die Regatta der Hundertjährigen in St. Tropez! Ein sonniger Tag, aber seglerisch sehr anspruchsvolle Bedingungen bis 25 kn Wind und bis 3m Welle, ein wahrer Test für Boot und Crew.
Freundeskreisler Siggi Rittler: "It was a great day for us. Big waves, a lot of wind, it was very hard to sail. I'm a mountaineer, climbed the Himalayan peaks many times, and today sailing was a bit like climbing a 2,000 metres high mountain... But the most important thing is that I did it with my best sailing mates, our team is like a family. I hope we will be back in Saint Tropez in 2019. Thank you all for the great experience." Siggi segelt die Sonderklasse Tilly XV, Restaurierungspreisträgerin 2012, seit 28 Jahren.
Bericht

Auch im Rahmen der üblichen Classic-Regatten in St. Tropez ist die Tilly einfach nicht zu schlagen. Während in allen Klassen die Ergebnisse recht knapp ausfallen, führt die Sonderklasse in "Aurique B" nach 3 gewonnenen Rennen uneinholbar und brauchte zum 4. Durchgang gar nicht mehr anzutreten, wie Jörg Mössnang - Mann an der Pinne - mit berechtigtem Stolz mailt. Glückwunsch!
Ergebnis Aurique B
UPDATE: Endergebnisse in allen Klassen

Segeln unterm Förderturm
06/10/18

Zum 14. Klassiker Rendezvous Rheinland auf dem Baldeneysee in Essen am 3. Okt. 2018 hatten 21 Boote gemeldet. Bei herbstlichem Wetter und NW um 3 Bft. wurden 2 Wettfahrten gesegelt:
Gewinner des „Team -Preises“ wurde das Team „B“ mit B.Rosenthal SCN, K.Schulze EYC, St.Auhagen EYC, L.Ständeke YCRE, R.Rottmann EYC, W.Bassler SKEH u. A.Hausmann YCRE.
Silber gewannen in der Kielboot-Gruppe G. Müller- van Ißem mit Drachen G-442 und in der Jollen-Gruppe H.R.Baumann mit O-570, beide YCRE.
Des weiteren wurden 5 Sonderpreise vergeben.
Bei guter Stimmung und Sonnenschein schloss die Veranstaltung wie immer mit der traditionellen „Bergischen Kaffetafel“.

Ergebnisliste der Einzelwertung

Die Klassiker betreten die Bühne - II
05/10/18

Der gestrige Ruhetag in St.Tropez stand wie immer am "Tag der Herausforderung" im Zeichen der Duelle und der Centennary Trophy des Gstaad YC, der Wettfahrt für über 100-jährige Yachten. Sonderklasse Tilly XV (1912) konnte ihren Sieg vom Vorjahr wiederholen, 30 Teams waren am Start. Heute geht es mit den normalen Regatten weiter.
Eventwebsite

Wettfahrt verloren, Freunde gewonnen
03/10/18

Teamracing beim Deutschen Touring Yacht-Club am Starnberger See: Die Schotten vom Royal Northern and Clyde Yacht Club haben es wieder geschafft! Am Samstag, den 29. September, konnten sie die Rennen für sich entscheiden und nehmen den David Ryder-Turner Cup zurück nach Helensburgh, Schottland.
... weiter lesen

St. Tropez: Die Klassiker betreten die Bühne I
03/10/18

Gestern kamen erstmals fast 130 Classic-Yachten, die je nach Größe und Rigg in 12 Gruppen aufgeteilt sind, zusammen. Unter ihnen sind Moonbeam 4, der große Gaffelkutter, Fife-Design von 1914, die vier 15 mR Tuiga, die Lady Ann, Hispania und Mariska sowie die 8 mR Carron II, Silhouette, Fulmar und Falcon, die alle zum Fife-Jubillee antreten, das anlässlich des 130. Jubiläums des berühmten Drachens des schottischen Werft veranstaltet wird. In der Zeit zwischen den Kriegen gebaut, feiert die Cambria, 40 Meter über Deck, ihren 90. Geburtstag. Der zierliche Fife-Gaffelkutter Viola, als Denkmal eingestuft, wird in diesem Jahr 110 Jahre alt.
Die 130 Classics segelten zunächst an ihrem 1. Regattatag einen großen dreieckigen Küstenkurs am Rande eines strahlenden Golfs unter azurblauem Himmel.
Teilnehmer
Bericht Tag 2
Bericht Tag 1

FKY-Regatten im Foto: "Classic Sailing“-Kalender
02/10/18

Sören Hese hat für seinen 2019er Kalender Motive von der Havel Klassik, dem Max Oertz-Preis, dem Rendezvous der Klassiker und den German Classics ausgewählt - alle von 2018: (Vanity V, 12mR WINGS K15, 12mR Anita, Jollenkreuzer bei der Havel Klassik, Mälar Kosmos, Prosit IV, 30er Jollenkreuzer Ilsebill, Vim, Sphinx, Trivia, HETI-alle 12mR, 6mR Marianne, 6mR Elghi II, Germania VI).

Vorschau des 2019er Kalenders:
https://soeren.zenfolio.com/classicsailing2019

DIN A2, 14 Seiten, Offset Druck auf 300gr Papier. Mehr Infos auf:
http://soerenhese.de/?p=8179

5. "Classic Yacht Symposium" 2019
01/10/18

Den Dingen auf den Grund gehen – das wollen wir auch auf dem 5. Classic Yacht Symposium im Museum für Völkerkunde in Hamburg am 01. Februar 2019. Im Vorwege möchten wir wieder fragen, welche speziellen Themen für Eigner einer klassischen Yacht als auch für die Fachleute z.B. von den Werften zunehmend wichtig sind.
Drei Themenblöcke sind wieder vorgesehen, nämlich Konstruktionswissen, Technikfragen, Restaurierung. Meldet Euch bitte mit Vorschlägen per eMail an
classic-yacht-symposium@t-online.de

Rückblick auf das Symposium 2018:
www.fky.org/news/symposium-2018.htm





















Weitere Meldungen
September 2018

Unser News-Archiv mit vielen weiteren Infos ...

Fehlt eine wichtige Nachricht?
Geben Sie uns Bescheid! Bitte mail an info@fky.org.


Freundeskreis-Webseiten durchsuchen mit

Benutzerdefinierte Suche


English version


english.htm


Impressum // Datenschutz



top.......